Türöffnung akute Gefahr

Am Freitagabend wurde die Feuerwehr Bad Salzschlirf um 19:36 Uhr zu einer Türöffnung bei akuter Gefahr in die Riedstraße alarmiert. Als die Einsatzkräfte an der Einsatzstelle ankamen, bot sich ihnen folgende Lage. In einem Mehrfamilienhaus kam es zu einer Familientragödie, bei dem ein Mann seine Frau sowie zwei weitere Personen verletzte. Die beiden Personen wurden bereits durch den anwesenden Rettungsdienst versorgt. Der Mann und seine Frau waren noch in der Wohnung. Der Mann weigerte sich die Wohnungstür zu öffnen. Nach Rücksprache mit der Polizei sollte keine Türöffnung durch die Feuerwehr durchgeführt werden, da der Mann bewaffnet war. Im Laufe des Einsatzes begab sich der Mann aufs Dach. Die Feuerwehr Bad Salzschlirf unterstützte den Rettungsdienst beim Transport der schwer verletzten Ehefrau aus der Wohnung durch das Treppenhaus in den Rettungswagen. Des Weiteren wurde das Sprungpolster vor dem Gebäude in Stellung gebracht. Bei Einbruch der Dunkelheit leuchteten die Kameradinnen und Kameraden die Einsatzstelle aus. Nach ca. 4 Stunden gelang es dem Sondereinsatzkommando den Mann zu überwältigen.

Siehe auch:
Osthessen-News

Im Einsatz waren:

Feuerwehr Bad Salzschlirf                                                                             
ELW 1
HTLF 16/25
LF 8
MTF

Feuerwehr Fulda
DLK 23/12

5 Rettungswagen

Christoph 28

Notarzteinsatzfahrzeug

Organisatorischer Leiter Rettungsdienst

Leitender Notarzt

6 Streifenwagen

Sondereinsatzkommando (6 Fahrzeuge)



zurück...