Unterstützung Rettungsdienst

Die Feuerwehr Bad Salzschlirf wurde am Samstagnachmittag um 17:01 Uhr mit dem Stichwort "H1Y - Tragehilfe für den Rettungsdienst" alarmiert. Die Einsatzkräfte unterstützten den Rettungsdienst bei der Versorgung des schwergewichtigen Patienten und anschließend beim Transport zum Rettungswagen. Die Besatzung des Einsatzleitwagens fuhren den Notarzt sowie den Rettungsassistenten vom Rettungshubschrauber Christoph 28 vom Landeplatz in unmittelbarer Nähe des Feuerwehrhauses zur Einsatzstelle.

Im Einsatz waren:

Feuerwehr Bad Salzschlirf                                                                             
ELW 1
LF 10

Rettungswagen

Christoph 28

zurück...