Unterstützung Rettungsdienst

Am Sonntagmorgen wurde die Feuerwehr Bad Salzschlirf um 09:09 Uhr mit dem Stichwort „H1Y - Unterstützung Rettungsdienst“ alarmiert. Eine Person stürzte in unwegsamen Gelände in der Nähe der Mariengrotte. Mittels Motorkettensäge musste eine ca. 5 Meter lange Rettungsöffnung geschaffen werden, um die hilflose Person, die bereits seit ca. 2 Tagen dort verweilte, zu retten. Anschließend wurde die Person mittels Spineboard aus den Hecken und Sträuchern befreit und zum Rettungswagen transportiert. Die Feuerwehr Bad Salzschlirf war mit einem Fahrzeug und neun Einsatzkräften unter der Leitung von Gemeindebrandinspektor Jürgen Schlei im Einsatz. Sieben Einsatzkräfte blieben im Feuerwehrhaus in Bereitstellung.

Im Einsatz waren:

Feuerwehr Bad Salzschlirf                                                                             
LF 10

Rettungswagen

1 Fahrzeug PP Osthessen

zurück...